Jahr: 2012

Neue Kaffeepad-Maschine im Test von Philips: HD7870/60 Senseo Twist

Seit März 2012 gibt es von Philips eine neue Senseo Kaffeepad-Maschine. Sie sieht auffällig anders aus, als noch ihr Vorgänger. Nicht nur das Design wurde überarbeitetet – auch die Bedienelemente funktionieren nun per Touch-Funktion. Wir von Espressomaschinen-Kaffee.de haben uns das Modell Philips HD7870 Senseo Twist einmal näher angeschaut. Frische Farben – frischer Kaffee Die Twist-Serie von Senseo präsentiert sich in knalligen Farbvarianten. Diese leuchten in Limone/Weiß, Fuchsie/Weiß, Misty Dawn/Schwarz, Karibikblau/Silber und Chinesisches Feuer/Platin. Auffallend sind vor allem der höhenverstellbare Kaffeeauslauf und der seitlich angebrachte Wasserbehälter. Die Premiummodelle mit der Bezeichnung 7872 und 7873 verfügen über eine Metalloberseite und die...

Weiter lesen

Demnächst: DeLonghi ECAM 25.457 Vollautomat mit Flat White Funktion

Nur ein Trendgenuss? In den Londoner Szene-Cafés ist Flat White total in. Doch für diesen leckeren Milchschaum muss man weder ausreisen noch aus dem Haus gehen. Der Kaffee- und Espressogerätehersteller DeLonghi präsentiert seinen neuen Vollautomaten ECAM 25.457 in Silber und Schwarz. Und der kann das – auf Knopfdruck. Ab September erhältlich „Beim Flat White kommt es auf die cremige Textur des Milchschaums an“, erläutert Matthias Hoppenworth, Barista und Latte-Art-Meister 2011. „Wir sprechen dann von Mikroschaum. Dieser Schaum eignet sich hervorragend für Latte Art.“ Der DeLonghi ECAM 25.457 kommt laut Hersteller DeLonghi im September in die Läden. Er soll 849 Euro (UVP) für die schwarze und 899 (UVP) für die silberne Variante kosten. Das besondere an diesem Vollautomaten ist, dass er speziellen Mikroschaum zaubert. Über die „MyMilk“-Funktion lässt sich die Konsistenz bzw. Textur des Schaums wählen: von leicht-luftig bis zart-cremig. Damit gelingt nicht nur der Flat White perfekt. Genauso einfach klappt auch Cappuccino, Latte Macchiato, Caffe Latte oder heiße Milch per Knopfdruck. Weitere Produktmerkmale sind das flüsterleise Kegelmahlwerk mit 13 Stufen, die fünf voreingestellten Kaffeestärken und der von vorne herausnehmbare Wassertank mit 1,8 Litern. Für eine gründliche und regelmäßige Reinigung sorgt das vollautomatische Spül- und Reinigungsprogramm. Das alles gewährleistet eine professionelle Zubereitung von frischen Kaffee und Espresso. Jeden Tag. Die wichtigsten technischen Daten im Überblick: DeLonghi ECAM 25.457 Pumpendruck: 15 bar Mahlgrad: Kegelmahlwerk mit 13 Stufen Kaffeepulverschacht: vorhanden Fassungsvermögen Wasserbehälter:...

Weiter lesen

Test: Edel-Siebträgermaschine DeLonghi EC 860.M

So wie in den originalen Espresso-Bars – jetzt auch für die eigene Küche. Denn die Rede ist von der DeLonghi EC 860.M. Ausgereifte Technik Innen und ansprechendes Edelstahlgehäuse Außen sorgen für ein typisch italienisches Geschmackserlebnis. Espresso oder Latte Macchiato werden mit dieser Siebträgermaschine stilvoll zubereitet. Das Design überzeugte bereits 2011 die Plus X Jury. Das aktuelle Modell haben wir uns etwas näher angeschaut. Designgewinner Vergangenen Juli berichteten wir von DeLonghi’s Auszeichnung zum „Produkt des Jahres 2011“. Die Plus X Jury hatte die neue Siebträgermaschine EC 850.M gekürt. Das im September erscheinende Modell EC 860.M führt diese Qualitätsansprüche fort. Leckere...

Weiter lesen

Im Test: Philips Saeco Intelia Focus HD8751-11

Schön schwarz: der Fokus liegt auf Espresso und Kaffee per Knopfdruck. Die Saeco Intelia Focus HD8751-11 arbeitet Dank Keramikmahlwerk leise und bereitet recht flott koffeinhaltige Heißgetränke zu. Das ausgewogene Preis-Leistungs-Verhältnis geht zu Gunsten der Kunden. Ein paar Ecken hat die Maschine allerdings doch. Drei Mal schwarz Saeco’s Intelia Focus HD8751-11 kann drei verschiedene Kaffeesorten zubereiten. Ganz bequem mit einem Knopfdruck. Dabei handelt sich um Ristretto, ein sehr starker Kaffee, den normalen Espresso und Caffè Lungo, ein „verlängerter“ Espresso mit doppelter Wasser- aber gleicher Kaffeemenge. Für Getränke mit Milchschaum muss der Kunststoff-Aufsatz (Pannarello) für die Dampfdüse per Hand bedient werden....

Weiter lesen

Roter Teufel im Test: Beem D2000.615 „Perfect Crema Plus“ Siebträger

Der heute vorgestellte Siebträger kommt von Beem. Das Unternehmen entwickelte den ersten elektrischen Edelstahl-Samowar und ist bereits seit 1974 am Markt. Aktuell im Sortiment findet sich die „Eckart Witzigmann Edition“. Die Espressomaschine D2000.615 gibt es als silberne oder rote Variante. Mit einem Preis von unter 80 Euro steigt die Beliebtheit bei einigen Sparfüchsen. Doch reicht das auch für guten Kaffee? Für Freude und Leidenschaft in Ihrer Küche Feuerrot steht er nun vor uns. Den Beem D2000.615 „Perfect Crema Plus“ kann man gar nicht übersehen – zumal er zur „Eckart Witzigmann Edition“ gehört. Den Österreicher kennen einige Leser vermutlich aus...

Weiter lesen

Alles rund um Kaffee, Küche und Haushalt auf der IFA 2012

Ende nächster Woche ist es dann soweit. Die IFA 2012 öffnet in Berlin ihre Besuchertore. Auch dieses Jahr tummeln sich eine Menge Hersteller rund um die Themen Kaffee, Küche und Haushalt. Damit Sie ihren Messebesuch besser planen können, haben wir in der folgenden Liste alle wichtigen Marken und Hersteller zusammen getragen. Doch zuerst die IFA-Neuheiten. Drei IFA-Neuheiten Miss IFA präsentiert unter anderem folgende drei IFA-Neuheiten aus dem Bereich Kaffeezubereitung: Kaffeevollautomat DeLonghi Primadonna Exclusive ESAM 6000, Espressomaschine Design Espresso Advanced Control von Gastroback und Espressomaschine Senseo Twist HD7870/20 von Philips (Fotos von links nach rechts). Liste: Hersteller IFA 2012 (Auszug) Acopino – Halle 8.1 / Stand 102 AEG – Halle 4.1 / Stand 101 Beem – Halle 8.1 / Stand 101 Bodum – Übergang 4.1 / Stand 6.1 / Stand 101 Bomann – Halle 25 / Stand 137 Bosch – Halle 3.1 / Stand 101 Caffitaly – Halle 8.1 / Stand 118 Cino – Halle 26 / Stand 505 Cloer – Halle 1.1 / Stand 206 CTC Clatronic – Halle 25 / Stand 137 DeLonghi – Halle 6.1 / Stand 101 Electrolux – Halle 4.1 / Stand 101 Gastroback – Halle 6.1 / Stand 107 Grundig – Halle 23 / Stand 101 Jura – Halle 2.1 / Stand 202 Kenwood – Halle 6.1 / Stand 101 Krups – Eingang Süd / Stand 101 Melitta – Halle 4.1 / Stand 208...

Weiter lesen

Kaffeevollautomaten von Spidem – ein Modellvergleich

Gut und günstig. Viele Verbraucher loben die Qualität der Kaffeevollautomaten von Spidem. Einige Modelle erinnern allerdings stark an das Design von Saeco. Das kommt nicht von ungefähr. Warum das so ist und welche aktuellen Maschinen von Spidem erhältlich sind, wird in diesem Beitrag beschrieben. „Philips-Saeco-Spidem“ Die Produktplatte von Spidem teilt sich in zwei Kategorien. Für preisbewusste Genießer und Vielkaffeetrinker eignet sich die Villa- bzw. Trevi-Serie. Mit mehr Funktionen ausgestattet und für Designliebhaber gibt es das Modell „My Coffee“ in drei Varianten. Die Villa- und Trevi-Serie ähnelt den älteren Saeco-Vienna-Modellen so stark, dass ein Zusammenhang nicht abgestritten werden kann. Die Marke Spidem gehört nämlich zu Philips. Genau wie Saeco. Vorher hatte Saeco bereits die Marke Spidem eingekauft. Unter diesem Namen läuft seit dem eine ganze Reihe an preisgünstigen Kaffeevollautomaten. Übersicht der Spidem-Modelle Die aktuellen Maschinen von Spidem sind technisch ähnlich. Dazu zählt das Fassungsvermögen des Wassertanks von 1,7 Litern, der Pumpendruck von 15 Bar, die Zwei-Tassen-Funktion, die herausnehmbare Brühgruppe, eine Vorbrühfunktion, der Inhalt des Kaffeesatzbehälters (mit 14-15 Portionen) und der Stromverbrauch von ca. 1.300 Watt. Die „My Coffee“-Serie hat im Gegensatz zur Villa- bzw. Trevi-Serie einen kleineren Bohnenbehälter – 230 Gramm. Dafür können die Tassenfüllmengen programmiert werden. Auch ist der Kaffeeauflauf höhenverstellbar. Die drei Modelle „My Coffee“, „My Coffee“ Rapid Steam und „My Coffee“ Digital Rapid Steam verfügen zudem über eine Spülfunktion bzw. über ein Entkalkungsprogramm. Auch an ein automatisches...

Weiter lesen

DeLonghi Gewinnspiel zur IFA 2012

Wir freuen uns, das erste Gewinnspiel auf Espressomaschinen-Kaffee.de ankündigen zu dürfen. Die IFA steht bevor und hält viele Neuheiten bereit. Zusammen mit DeLonghi verlosen wir Freitickets und als Hauptpreis eine nigelnagelneue Espressomaschine der „Icona Vintage“-Kollektion. Mitmachen lohnt sich also. „Icona Vintage“ auf der IFA 2012 Die Internationale Funkausstellung in Berlin, kurz IFA, startet am 31. August und geht bis zum 05. September 2012. Präsentiert werden Neuheiten für Heim und Haus und Bild und Ton. DeLonghi finden Sie zusammen mit Kenwood in Halle 6.1/Stand 101. Die Halle liegt direkt gegenüber vom Sommergarten. Einen interaktiven Geländeplan können Sie sich auf der IFA-Webseite anschauen. Neben den neuesten Geräten aus den Bereichen Kaffee, Kochen und nützliche Helfer erwarteten Sie auf dem DeLonghi-Stand eine Menge Aktionen. Eine Koch-Show mit Johann Lafer findet am Freitag, dem 31.08.2012 statt, sowie am Montag (03.09.2012) – jeweils von 11 bis 16 Uhr. Weitere Highlights sind: Battle Beasts Akrobatik-Show: Freitag bis Sonntag ab 11 Uhr, im 2 Stunden-Takt Kunstbügeln mit Richard Lee: Freitag 31.08.2012 bis Montag 03.09.12 ganztägig Latte Art von Barista und Latte Art Meister Matthias Hoppenworth: Freitag 31.08.2012 bis Dienstag 04.09.2012 ganztägig Unser Gewinnspiel Zu diesem Anlass verlosen wir drei mal zwei IFA-Eintrittskarten. Als Hauptpreis winkt zudem eine Siebträger-Espressomaschine im wunderschönen „Icona Vintage“-Design in Azur-Blau (UVP 189,99 Euro). Wir haben im Beitrag „Ab September erhältlich: Icona Vintage- Kollektion von DeLonghi“ bereits darüber berichtet. Alles was Sie tun...

Weiter lesen

Ab September erhältlich: „Icona Vintage“- Kollektion von DeLonghi

Mit der neuen Frühstücksserie „Icona Vintage“ lässt DeLonghi die 50er Jahre wiederaufleben. Die Serie – bestehend aus Toaster, Wasserkocher und Espressomaschine – kommt ab September 2012 auf den Markt. 50er Jahre Design und Technik von heute Es ist ein Trend. Wir berichteten bereits im April darüber: „Italienischer Retro-Look: DeLonghi Maestria Kapselmaschinen“. Nun legt der italienische Hersteller DeLonghi nach und präsentiert die „Icona Vintage“-Kollektion. Dabei handelt es sich um ein Triquet im Look&Feel der 50er Jahre. Design, Ästhetik und Funktion werden beim 2-Schlitz-Toaster, Edelstahl-Wasserkocher und der Vintage-Espressomaschine gekonnt vereint. Die Serie erscheint in den klassischen Retro-Farben Schwarz, Creme, Azur und Olive. Optisch wurden klare Linien mit Applikationen aus Chrom und Holz ergänzt. Innen wurde innovative Technik von heute verbaut. Die „Icona Vintage“-Espressomaschine in allen Farbvarianten: „Icona Vintage soll auf dem Erfolg unserer aktuellen Icona-Serie aufbauen“, sagt Martin Thielmann, Marketing Director der De’Longhi Deutschland GmbH. „Ihre exklusive, edle Formgebung ist eng an das italienische Design der 50er Jahre angelehnt, das wegen seiner Verbindung von Funktionalität und Emotionalität bis heute stilprägend geblieben ist.“ Frühstückskollektion „Icona Vintage“ Das Set besteht aus folgenden drei Komponenten und ist ab September 2012 erhältlich. Die Geräte können auch separat erworben werden. Toaster Modell: DeLonghi CTOV 2003 Typ: 2-Schlitz-Toaster Besonderheiten: Lift-Funktion, Krümel-Schublade, Stoptaste Farbe: Schwarz, Creme, Azur, Olive Preis: 89,99 Euro (UVP) Wasserkocher Modell: DeLonghi KVOV 2001 Fassungsvermögen: 1,7 Liter Edelstahlkessel Besonderheiten: 360-Grad Zentralkontakt, beleuchtete Wasserstandanzeige, dreistufiges Sicherheitssystem...

Weiter lesen

Zwei Espresso-Rezepte für die heißen Sommertage

Genau das richtige für den Sommer. Der Kaffeemaschinenspezialist DeLonghi stellt uns freundlicherweise zwei leckere Espresso-Rezepte zur Verfügung. Dabei handelt es sich um „Caffé AmaCorretto“ und „Bicerin“ – einmal mit, einmal ohne Alkohol. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen. Rezeptidee: Caffé AmaCorretto Mhmm, lecker und erfrischend. Die Zutaten für die Sommervariante sind: Espresso, 2cl Amaretto, Eiswürfel, frische Milch und frische Schlagsahne. Die Zubereitung geht auch im Handumdrehen. Zuerst werden die Eiswürfel in ein Glas gegeben. Drei bis vier – je nach Belieben. Nun mit Milch auffüllen. Jetzt noch Amaretto und Espresso dazu. Mit einem langen Löffel gut umrühren oder einen Shaker verwenden. Zum Schluss das Glas noch mit einer Sahnehaube verzieren. Vielen Dank für dieses Rezept geht an Matthias Hoppenworth (Latte Art-Meister 2011). Weitere Rezepte mit einem Hauch von Alkohol finden Sie in unserem Beitrag „3 leckere Kaffeerezepte – Teil 1: mit Alkohol“. Rezeptidee: Bicerin Auch das Rezept „Bicerin“, was soviel wie „kleines Glas“ heißt, ist schnell zubereitet. Zutaten sind: Trinkschokolade, Espresso und frische Schlagsahne. Wie beim Latte Macchiato sollen einzelne Schichten im Glas entstehen. Zuerst wird die Sahne aufgeschlagen. Anschließend heiße Trinkschokolade in ein kleines Glas füllen. Ein Drittel reicht. Nun noch den Espresso darüber geben und zum Schluss mit frischer Sahne komplettieren. Tipp: einen umgedrehten Löffel zum Eingießen verwenden und Espresso bzw. Sahne darüber laufen lassen. Jede Schicht sollte ungefähr ein Drittel ausfüllen. Übrigens. Diese Kaffeespezialität kommt ursprünglich...

Weiter lesen

Beliebte Hersteller

Delonghi-LogoJura-LogoPhilips-LogoSaeco-LogoKrups-LogoGaggia-LogoTchibo-Logo