Severin KA 5979 Foto1Die Siebträgermaschine KA 5979 von Severin hat die Ausdauer für genau vier Kaffeeportionen. Aufgrund ihres günstigen Preises und der kompakten Maße, kann sie für einige Käufer durchaus interessant sein. Ob die Maschine auch den typischen Espresso zubereiten kann, gibt es in diesem Beitrag auf Espressomaschinen-Kaffee.de zu lesen.

Alles dran – im Miniformat

Da schaut man nicht schlecht, was Severin seiner kompakten Siebträgermaschine so spendiert hat. Grundsätzlich steht sie im ersten Blick den „Großen“ nichts nach. Da gibt es einen Siebträger mit Einsatz, eine Dampfdüse zum Milchaufschäumen, eine Abtropfschale mit Abstellflläche und sogar eine separate Servierkanne. Letztere ist mit einer Skala versehen, um die ANzahl der Tassen abzulesen. Die Maschine verfügt über kein Auto-Stop.

Auf den zweiten Blick fallen natürlich Unterschiede auf. Der Wassertank beispielsweise. Denn so ein Behälter, wie wir ihn normalerweise kennen, ist hier nicht verbaut. Vielmehr füllt man das Wasser direkt den Druckbehälter. Platz hat er für maximal 220 Milliliter. Der etwas hervorstehende Verschluss an der Oberseite ist das Sicherheitsdruckventil. Insgesamt kann die Maschine damit 3,5 bar aufbauen. D.h. der eigentliche Brühvorgang erfolgt auch nur mit 3,5 bar. Ein typisch italienischer Espresso wird hingegen mit 15 bar zubereitet.

Severin KA 5979 – einfache Reinigung und günstiger Preis

Siebträger: KA 5979 von Severin

Siebträger: KA 5979 von Severin

Hinweis: der Schalter hat drei Stellungen: Kaffee, Dampf, Aus. Er bindet sich an der rechten Seite und sich nicht immer eindeutig ablesen. Nach der Kaffeezubereitung entlüftet sich der Druckbehälter von selbst. Aber nur wenn der Netzschalter in der Aus-Stellung steht. Anschließend lassen sich Siebträger, Sieb, Abtropfschale und Düsenaufsatz entnehmen, um das Gerät zu reinigen.

Kurz-Check

Vorteile

  • Sehr günstiger Preis

Nachteile

  • Kein echter Espresso
  • Viel Plastik

Fazit zum Severin KA 5979 Siebträger

Die Verarbeitung kommt an teure Siebträgermaschinen nicht heran. Das liegt vor allem an dem verbauten Plastik, dass sich nicht besonders wertig anfühlt. Aufgrund des geringen Drucks ist allemal Mokka möglich, wie man es von Espressokannen her kennt. Dennoch. Für den günstigen Preis von unter 40 Euro schmeckt der Kaffee auch ohne üppig Crema. Damit ist es ein Empfehlung für alle, die auch der Suche nach einem kompakten Kaffeemacher mit Siebträger-Feeling sind.

Alle technischen Daten der Severin KA 5979

  • Hersteller: Severin
  • Modell: KA 5979
  • Typ: Siebträger
  • Pumpendruck: 3,5 bar
  • Fassungsvermögen: 0,22 l (Wasserbehälter)
  • Spezialfunktionen: Abnehmbare Servierkanne
  • 2-Tassen-Funktion: nein
  • Milchaufschäumer: ja, Düse
  • Eco-Funktion: nein
  • Leistung: 850 Watt
  • Maße: 234 mm (H) x 174 mm (B) x 318 mm (T)
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Farben: Schwarz
  • Garantie: 12 Monate
  • Preis: ca. 40 Euro (13.02.2014)

Fotos: Severin