Starbucks Christmas BlendUnd, ist heute schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber die Vorweihnachtszeit hat längst begonnen. Bei der Kaffeekette Starbucks läutet der Christmas Blend die kalte Jahreszeit ein: eine Kaffeemischung auch ideal zum Genießen für Zuhause.

Nur solange der Vorrat reicht

Ab November gibt es die Kaffeesorte Starbucks Christmas Blend wieder zu kaufen. Ein Paket kostet 6,50 Euro und enthält 250 Gramm. Nicht ganz billig, aber schließlich ist der Kaffee auch etwas Besonderes. Den ersten Christmas Blend gab es 1985. Die Multi-Region-Mischung hat Tradition. Heute wie früher stammt der Großteil aus Indonesien – aus Sumatra, um genau zu sein. Die dort gepflückten Kaffeebohnen können drei bis fünf Jahre reifen, bevor sie geröstet werden. Dadurch entsteht das würzig-süße Aroma. Die Bohnen sind für Espressomaschinen und Vollautomaten geeignet. Aber natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Die Red Cups sind da

Ausprobieren lässt sich der Kaffee am Einfachsten im nächsten Starbucks-Coffee-Shop. Dort haben übrigens auch die Red Cups Einzug gehalten. Serviert werden neue Geschmacksrichtungen. Dazu zählen Lebkuchen Latte, Toffee Nut Latte und Orange Mocha.

Apropos Geschmack. Das 2012er Werbevideo zeigt wie weihnachtlich Kaffeetrinken sein:

Foto/Video: Starbucks