Der heute vorgestellte Siebträger kommt von Beem. Das Unternehmen entwickelte den ersten elektrischen Edelstahl-Samowar und ist bereits seit 1974 am Markt. Aktuell im Sortiment findet sich die „Eckart Witzigmann Edition“. Die Espressomaschine D2000.615 gibt es als silberne oder rote Variante. Mit einem Preis von unter 80 Euro steigt die Beliebtheit bei einigen Sparfüchsen. Doch reicht das auch für guten Kaffee?

Für Freude und Leidenschaft in Ihrer Küche

Feuerrot steht er nun vor uns. Den Beem D2000.615 „Perfect Crema Plus“ kann man gar nicht übersehen – zumal er zur „Eckart Witzigmann Edition“ gehört. Den Österreicher kennen einige Leser vermutlich aus den 90ern. Denn da wurde Witzigmann vom französischen Restaurantführer „Gault-Millau“ zum Koch des Jahrhunderts gekürt. Von seinen ehemaligen Schülern Alfons Schuhbeck, Harald Wohlfahrt und Johann Lafer wird er seit dem auch liebevoll „Die Mutter aller Köche“ genannt. Doch Spaß beiseite. Beem’s Siebträger D2000.615 ist nicht allein auf weiter Flur. In den vergangenen Monaten stellten wir bereits DeLonghi’s EC 330S, Saeco’s RI9373/11 und Kenwood’s ES 020 kMix vor.

Beem D2000.615 – Purer Kaffeegenuss

Wer sich eine Siebträgermaschine zulegt, will meist puren Kaffeegenuss. Wichtig sind ein kraftvoller Pumpendruck und solider Thermoblock. Im Beem D2000 615 wird zudem eine Wasserleitung aus Edelstahl verbaut. Diese sorgt für einen korrosionsfreien und geschmacksneutralen Durchfluss. Zwei mitgelieferte Edelstahlfilter ermöglichen das gleichzeitige Zubereiten von bis zu zwei Tassen Espresso. Kaffeepads sind sie ebenfalls geeignet. An der Vorderseite binden sich die Bedienelemente: ein Druckknopf für Ein/Aus und ein Drehregler für Kaffeezubereitung, Stand-by und Wasserdampf.

Einige Kunden sind mit dem D2000.615 weniger zufrieden und bemängeln austretendes Wasser an der Unterseite der Maschine. Weiterhin ist auf den Portalen von Otto.de und Amazon zu lesen, dass die Geräuschentwicklung während der Zubereitung zu stark sei. Wir konnten indes keine Wasserpfütze oder ähnliches feststellen. Was natürlich nicht heißt, dass das nicht passieren könnte. In diesem Fall empfehlen wir sicherheitshalber den unbürokratischen Abschluss einer Garantierverlängerung. Die gibt es bereits ab 6,99 Euro für ein Jahr. Großes Lob gab es hingegen für das gute Crema. Damit macht die Maschine ihren Namenszusatz „Perfect Crema Plus“ alle Ehre.

Fazit zur Beem Siebträger-Espressomaschine

Der günstige Preis, das leckere Crema und ein optisch ansprechendes Design zeichnen die Beem D2000.615 „Perfect Crema Plus“ aus. Für Kaffeepuristen ist der Siebträger eine gute Alternative zu DeLonghi, Saeco oder Kenwood.

Technische Daten Beem D2000.615 „Perfect Crema Plus“

  • Hersteller: Beem
  • Modell: D2000.615 „Perfect Crema Plus“
  • Typ: Siebträger
  • Pumpendruck: 15 bar
  • Mahlwerk: nicht vorhanden
  • Maximale Tassenhöhe: 76 mm
  • Kaffeepads: möglich
  • Fassungsvermögen: 1,5 l (Wasserbehälter)
  • Spezialfunktionen: Aluminium-Warmhalteplatte, inklusive Dosier- und Stopflöffel
  • 2-Tassen-Funktion: ja
  • Milchaufschäumer: vorhanden, Heißwasser-/Dampfdüse
  • Eco-Funktion: Stand-by (manuell)
  • Leistung: 1350 Watt
  • Maße: 340 mm (H) x 250 mm (B) x 340 mm (T)
  • Gewicht: 4,97 kg
  • Farbe: Rot und auch erhältlich in Silber
  • Garantie: 2 Jahre (Gerät)
  • Preis: ca. 80 Euro

Fotos: Beem Germany