Heute stellen wir Ihnen das Buch „Café Heimat – Die Geschichte meiner Familie“ von Louise Jacobs vor, welches 400 Seiten fassend ist und einige schwarz-weiß Fotos enthält. Dabei handelt es sich um die Geschichte der Familie Jacobs – heute weltweit für Qualitätskaffee bekannt.

Worum es im Buch geht

Wer der Familie Jacobs angehört, ist ein Teil einer Familienlegende. Doch die junge Tochter Louise Jacobs, 23 Jahre, ist immer wieder sehr überrascht, wie gering bei ihr in der Familie über frühere Verwandte ihrer Familie gesprochen wird. Nachdem sie von ihren Freunden gefragt wurde, ob sie spanische Verwandte hat, begibt sich sie auf die Suche nach den Wurzeln ihrer Familie und stößt dabei auf manche Geheimnisse.

Die Vorfahren ihrer Mutter – die der Familie Jessurun angehörte – waren Juden, die 1492 aus ihrer Heimat Spanien flüchteten. 1938 mussten die Jessuruns, die bis dahin in Bremen gelebt hatten, wieder fliehen. Zuerst nach Portugal, dann nach Amerika. Ihre Großmutter Ann kam erst 1960 nach Bremen zurück. Die Vorfahren von Louises Vater hingegen, haben stets in Bremen gewohnt. Ihr Großvater Walther musste als Zweitgeborener einen bremischen Bauernhof verlassen und machte sich auf, die Welt des Kaffees und der Pferderennbahnen zu erforschen. Nach dem 2. Weltkrieg machte er das Unternehmen Jacobs zum Aushängeschild für Kaffee Kultur in Deutschland.

Das Inhaltsverzeichnis „Café Heimat – Die Geschichte meiner Familie“

  • Prolog
  • 1. Teil: Borgfeld – Bremen – New York
  • 2. Teil: Die Jessuruns – eine Familie sephardischer Juden
  • 3. Teil: Der Siegeslauf von Jacobs Kaffee
  • 4. Teil: Auf der Durchreise in Lissabon
  • 5. Teil: Der Krieg und das Leben in der Enklave
  • 6. Teil: Staatenlos in der Fremde
  • 7. Teil: Jacobs Kaffee … wunderbar
  • 8. Teil: Austern im Dutzend – Hochzeit im Doppelpack
  • 9. Teil: Mit Niveau ins Wirtschaftswunder
  • 10. Teil: Abschied und was bleibt
  • 11. Teil: Die Vollblüter vom Fährhof
  • 12. Teil: Schicksalswege
  • 13. Teil: Vier Trümpfe und ein Ass
  • 14. Teil: G-377 oder Endstation Copacabana
  • Epilog

Über die Autorin Louise Jacobs

Louise Jacobs ist eine junge engagierte Autorin. Sie ist geboren 1982 in der Schweiz und wuchs später in den USA auf. Sie ist die Enkelin von Walther Jacobs. Nach dem 2. Weltkrieg brachte er das Unternehmen Jacobs mit Erfolg in die deutsche Kaffeekultur. Die endlose Suche nach ihren Ursprung führte sie in die größten Städte – unter anderem nach Lissabon (Portugal), Rio de Janeiro (Brasilien) und New York (USA). Jetzt ist ihr Wohnsitz in der Schweiz und in Berlin. Ein schöner Beitrag ist auf FAZ.net erschienen: „Louise Jacobs – Autorin aus gutem Hause„.

Alle Buchdaten

  • Titel: Café Heimat – Die Geschichte meiner Familie
  • Autorin: Louise Jacobs
  • Seitenanzahl: 400 Seiten
  • Sonstiges: auch als Audiobook erhältlich
  • Verlag: Ullstein (1. Auflage 2006)
  • ISBN: 9783550078712
  • Preisempfehlung: 9,95 Euro

Urteil zum Buch „Café Heimat – Die Geschichte meiner Familie“

Das Buch hat eine wunderbare Aufmachung. Auf der Umschlagseite ist ein Bild der Autorin in einen Kaffeehaus zu sehen. Aus spannenden erzählten Geschichten und traurig stimmenden Reportagen zeichnet Louise Jacobs ein tolles Familienpanorama. Zum Schmökern genau das Richtige und dazu eine Tasse Kaffee.

Foto: Buchcover „Café Heimat – Die Geschichte meiner Familie“ (Ullstein Verlag)